• Aktuelle Seite:  
  • Startseite

Unsere Führungskraft

Unter der Führung von Herrn Roman Arnold steht unserem Team ein hochqualifizierter Internet-Experte mit 20 Jahren Erfahrung vor. Ihm sind noch Begriffe wie Netscape, CGI, Perl, Windows 95 sowie Geräusche von kreischenden Modems und Verbindungs-Geschwindigkeiten bekannt, welche selbst das Laden große Bilder auf einer Webseite zu einem nicht enden wollenden Abenteuer machte! Diese Zeiten sind zum Glück längst Geschichte! Das Laden von Bildern ist heutzutage im DSL-Zeitalter, wo mehr oder weniger ein Video-Livestream in Full HD technisch gesehen keine Herausforderung mehr ist, eigentlich zu vernachlässigen. Im Gegenzug holten jedoch auch die Auflösungen der Digital-Kameras, und selbst die Auflösungen der Smartphone-Kameras, rasant auf. Eine Auflösung von 20 Megapixel ist selbst im Kompakt-Kamera-Bereich nahezu Standard. Ein damit erzeugtes JPG-Bild belegt immerhin zwischen 6 und 8 MB, das vergleichbare unkomprimierte Bild (RAW-Format) aus einer Profi-Kamera etwa das Zehnfache! Hat man jetzt etwa ein Produkt oder einen Blog-Beitrag mit auch nur 5 Bildern hätte diese Webseite immerhin bis zu 40 MB zu laden, würde man die Bilder direkt von der Kamera unbearbeitet verwenden. Gott sei Dank wird die Anzahl der auf diese Weise erstellten Webseiten zusehends weniger, jedoch sind noch immer Millionen davon vorhanden. Auch eine teilweise Reduzierung der Dateigröße ist oft alles andere als ausreichend und wird nicht nur von Google entsprechend protokolliert und hoch gewichtet beim Webseiten-Ranking mit einbezogen. Die Haupt-Kriterien bei der Bilder-Bewertung auf Webseiten ist für Google und Co. die Bild-Dateigröße, der Bildname und mehr denn je der ALT-Tag! Ein zusätzlicher TITLE-Tag, ein Bild-Titel sowie eine Bild-Beschreibung sind zwar möglich, fallen jedoch bei den Bewertungen der Suchmaschinen kaum ins Gewicht!

Teilen mit:   

© Copyright 2022 - Bilder-SEO - Wir geben den Bildern ihrer Webseite Namen by AH-Webdesign